Literaturblatt F R Germanische Und Romanische Philologie Classic Reprint

Author: Otto Behaghel
Publisher: Forgotten Books
ISBN: 9780364273180
Size: 43.44 MB
Format: PDF, Docs
View: 6349
Download
Excerpt from Literaturblatt für Germanische und Romanische Philologie Fischer, Die persönlichen Beziehungen Richard Monckton Milnes' zu Deutschland unter besonderer Berücksichtigung seiner Freundschaft mit Varnhagen von Ense (minck Witz) 302. Foerster, Kristian von Troyes. Sämtlichen Werken (h erz o g) 96. About the Publisher Forgotten Books publishes hundreds of thousands of rare and classic books. Find more at www.forgottenbooks.com This book is a reproduction of an important historical work. Forgotten Books uses state-of-the-art technology to digitally reconstruct the work, preserving the original format whilst repairing imperfections present in the aged copy. In rare cases, an imperfection in the original, such as a blemish or missing page, may be replicated in our edition. We do, however, repair the vast majority of imperfections successfully; any imperfections that remain are intentionally left to preserve the state of such historical works.

Biographisch Bibliographisches Quellen Lexikon Der Musiker Und Musikgelehrten Der Christlichen Zeitrechnung Bis Zur Mitte Des Neunzehnten Jahrhunderts

Author: Robert Eitner
Publisher: Wentworth Press
ISBN: 9780270405613
Size: 18.98 MB
Format: PDF, Docs
View: 3461
Download
This work has been selected by scholars as being culturally important, and is part of the knowledge base of civilization as we know it. This work was reproduced from the original artifact, and remains as true to the original work as possible. Therefore, you will see the original copyright references, library stamps (as most of these works have been housed in our most important libraries around the world), and other notations in the work. This work is in the public domain in the United States of America, and possibly other nations. Within the United States, you may freely copy and distribute this work, as no entity (individual or corporate) has a copyright on the body of the work. As a reproduction of a historical artifact, this work may contain missing or blurred pages, poor pictures, errant marks, etc. Scholars believe, and we concur, that this work is important enough to be preserved, reproduced, and made generally available to the public. We appreciate your support of the preservation process, and thank you for being an important part of keeping this knowledge alive and relevant.

Der Stil In Der Musik

Author: Guido Adler
Publisher: SEVERUS Verlag
ISBN: 3863472721
Size: 68.43 MB
Format: PDF, Docs
View: 1010
Download
Guido Adler war ein sterreichischer Musikwissenschaftler, Begr nder der Wiener Musikwissenschaft und des Musikwissenschaftlichen Instituts der Universit t Wien, dessen Leitung er bis 1927 bernahm. Das Musikwissenschaftliche Institut wurde zum Zentrum der sterreichischen Musikforschung, Guido Adler wurde von der Gesellschaft der Musikfreunde zum Ehrenmitglied ernannt. Zwischen 1894 und 1938 war er Herausgeber des 83-b ndigen Werkes "Denkm ler der Tonkunst in sterreich." Guido Adler war ein Vertrauter des ber hmten sterreichischen Komponisten Gustav Mahler und verfasste im Jahr 1916 dessen Biographie. In diesem Werk befasst sich Adler umfassend und eingehend mit dem musikalischen Stil. Im ersten Teil behandelt Adler Stilprinzipien. Zun chst ist der Begriff des Stilprinzips Gegenstand von Adlers Studien, dann geht er tiefer ein auf Tonkunst, Stilbildung, Stilwandel, Stil bertragung oder Stilmischung. Weiter untersucht Adler konsequent und analytisch das Tonmaterial und die Tonalit t, behandelt das Gebiet der Melodik und der Notation hinsichtlich stilgebender Eigenschaften. Im zweiten Teil besch ftigt sich Adler mit Stilarten, wobei er auf die Entstehung verschiedener Arten von Stilen eingeht, sich mit religi ser und kirchlicher Musik, mit Haus-, Konzert- und Kammermusik auseinandersetzt, mit lyrischem und dramatischen Stil und unter anderem auch mit nationalen Stilarten. Guido Adler geht mit gewohnt wissenschaftlicher Genauigkeit und scharfem Sachverstand vor. Seine Untersuchungen waren wegweisend f r die moderne musikwissenschaftliche Theorie und Forschung.

Geschichte Der Oper

Author: Hermann Kretzschmar
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3862675963
Size: 30.77 MB
Format: PDF, Docs
View: 5181
Download
Der Hochschullehrer und Dirigent August Ferdinand Hermann Kretzschmar (1848 – 1924) gilt als Begründer der Hermeneutik in der Musikwissenschaft und war u. a. ordentlicher Professor für Musik an der Friedrich-Wilhelms-Universität in Berlin, Direktor des Königlichen Instituts für Kirchenmusik sowie Nachfolger des legendären Violinisten Joseph Joachim als Direktor der Hochschule für Musik, beide ebenfalls in Berlin. Die »Geschichte der Oper« gehört zu seinen wichtigsten Publikationen. In weitem Bogen und mit zahlreichen Notenbeispielen schildert der Autor die Entwicklung der Gattung von den frühen Anfängen des Bühnengesangs bis zu Verdi und Richard Wagners »modernem« Opernkonzept in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Nachdruck der 1919 in Leipzig erschienenen Originalausgabe.

Der Milit R

Author: Dietmar Klenner
Publisher:
ISBN: 9783862377688
Size: 52.16 MB
Format: PDF, ePub
View: 1090
Download