Rape Loot Murder Liberian Civil War A Journalist S Photo Diary

Author: James Kokulo Fasuekoi
Publisher: Author House
ISBN: 1468591622
Size: 57.20 MB
Format: PDF, Kindle
View: 404
Download
This photo documentary book on Liberia's civil war, the first of its kind, no doubt serves as a witness to man's vicious inhumanity to his kind. It allbegan in December 1989 with a small band of rebels under the command of the National Patriotic Front of Liberia leader, Charles Taylor seizing a fewtowns and villages along the Liberian-Ivorian border in the north. As the NPFL and its splinter group, INPFL led by Gen. Prince Johnson advanced on thecapital, Monrovia, Liberian Government troops crumbled, thereby carrying out targeted killings of civilians while fighting for their survival. As yearswent by, more warring factions emerged, some with tribal and religious undertones claiming to redeem the country. But in reality, all of the warringfactions, (NPFL, INPFL, ULIMO-J, ULIMO-K, LPC, AFL, NRC, CRC, LDF) fought to seize political power as well as exploit the country's mineral resourceslike gold and diamond. In the process, no lives were spared as depicted in this book; babies, woman and elderly became perfect targets due to their vulnerability. There were unimaginable destruction and human suffering throughout the entire country and in some instances, scores of factions stagedgenocides against civilians in their fight for power. The irony though is that the evidence of the crimes in Liberia could have disappeared if not forthe lenses of an eye witness, documentarian and journalist, James Kokulo Fasuekoi, who risked his life to capture these images for posterity.

Das M Dchen Ohne H Nde

Author: Mariatu Kamara
Publisher: Knaur eBook
ISBN: 3426402467
Size: 36.83 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 513
Download
Mariatu Kamara ist zwölf, als sie in die Wirren des Bürgerkriegs in Sierra Leone gerät: Rebellen hacken ihr beide Hände ab. Schwerverwundet nimmt sie den Kampf gegen ihr Schicksal auf und findet den Weg in eine lebenswerte Zukunft. Heute ist die 22-Jährige für das Kinderhilfswerk UNICEF als Sonderbotschafterin in den USA und Kanada unterwegs. Das Mädchen ohne Hände von Mariatu Kamara: als eBook erhältlich!

Afghanistan Zero

Author: Simon Norfolk
Publisher:
ISBN: 9783899040258
Size: 70.63 MB
Format: PDF, ePub, Mobi
View: 7722
Download

Mein Bruder Che

Author: Juan Martín Guevara
Publisher: Tropen
ISBN: 3608108750
Size: 45.32 MB
Format: PDF, Docs
View: 7372
Download
Als die Guevaras aus den Schlagzeilen der Tageszeitungen vom Tod Ches erfahren, beschließen sie, sich in Schweigen zu hüllen. Jetzt, fünfzig Jahre später, ist für seinen jüngeren Bruder Juan Martín der Augenblick gekommen, der Welt seine Erinnerungen mitzuteilen und zu enthüllen, wie Che wirklich war. Wer war Che Guevara? Arzt, Rebell, Revolutionär, Freund und Kampfgefährte von Fidel Castro. Charismatisch und grausam war er, Menschenfreund und Frauenheld, der den Kongo, Bolivien und ganz Lateinamerika befreien wollte. Doch der begnadete Guerillaführer gerät in einen Hinterhalt und wird am 9. Oktober 1967 erschossen. Seine Kritiker atmen auf, als sich die Nachricht von seinem Tod wie ein Lauffeuer um die Welt verbreitet. Aber sie freuen sich zu früh: Che Guevara wird jetzt erst wirklich populär. In dieser Autobiographie lässt Juan Martín seinen Bruder wieder aufleben, berichtet von der unvergleichlichen Zeit, die er 1959 inmitten der kubanischen Revolution an seiner Seite erlebte, und erinnert sich an den idealistischen Abenteurer ebenso wie an den engagierten Intellektuellen. Eine der umstrittensten Gestalten des 20. Jahrhunderts erscheint damit in ganz neuem Licht. »Seien wir realistisch – versuchen wir das Unmögliche.« Che Guevara

Die Neuen Kriege

Author: Herfried Münkler
Publisher: Rowohlt Verlag GmbH
ISBN: 3644011214
Size: 71.37 MB
Format: PDF, Mobi
View: 424
Download
Das Zeitalter der zwischenstaatlichen Kriege geht offenbar zu Ende. Aber der Krieg ist keineswegs verschwunden, er hat nur seine Erscheinungsform verändert. In den neuen Kriegen spielen nicht mehr die Staaten die Hauptrolle, sondern Warlords, Söldner und Terroristen. Die Gewalt richtet sich vor allem gegen die Zivilbevölkerung; Hochhäuser werden zu Schlachtfeldern, Fernsehbilder zu Waffen. Herfried Münkler macht die Folgen dieser Entwicklung deutlich. Er zeigt, wie mit dem Verschwinden von klassischen Schlachten und Frontlinien auch die Unterscheidung von Krieg und Frieden brüchig geworden ist, und erörtert, wie man den besonderen Gefahren begegnen kann, die von den neuen Kriegen ausgehen.